Ausgeplaudertes

  • Ein Schwerpunkt der letzten Jahren, lag im Kauf von Thüringer Holz vorzugsweise aus dem Erfurter Steiger.

    Im laufe der Zeit haben wir einen großen Schatz an hiesigen Hölzern, dazu gehören Eiche, Ahorn, Ulme, Esche, Douglasie, Elsbeere, Nußbaum und Kirsche.

    Diese werden bei uns luftgetrocknet und besitzen eine hohe Qualität, die kein Baumarkt oder Holzhändler bieten kann.

  • Zum Ausbau unseres Massivholzangebotes wird ein neues Holzlager mit Trocknung gebaut, was eigentlich gegen den Trend ist. Wir sind davon überzeugt, dass die Nachfrage unserer Kunden sich wieder zum Massivholz entwickeln wird und wir somit qualitativ hochwertige einheimische Hölzer dem Kunden direkt zeigen und anbieten können.
    Zur Zeit kaufen wir unser Massivholz direkt nach Auswahl im Forst unserer Umgebung.
  • Seit 2013 produziert unser Bienenstock Honig und Bienenwachs, welches wir in der Restaurierung zum Herstellen von historischen Oberflächen einsetzen.
  • Der älteste Sohn von Herrn Pranke hat erstmals erwähnt er könnte sich auch vorstellen Tischler zu werden.
  • Ein Firmenausflug hat uns im Oktober 2015 in den Bregenzer Wald geführt. Dort konnten wir an der Veranstaltung „Werkraum“ teilnehmen und uns einige  Werkstätten anschauen. Mit vielen neuen Eindrücken und Ideen zu Holzdesign und Holzbearbeitung fuhren wir wieder nach Thüringen.

Firmenausflug Bregenzer Wald